Entzündung ade

Curcuma comosa

Curcumin ist ein besonders hochwertiger Inhaltsstoff...

Curcuma comosa

Gelbwurz mit Heilkraft

Curcuma comosa wächst in den tropischen Gebieten Thailands. Die blühende Pflanze ist mit dem Ingwer verwandt. Die leuchtende Gelbwurzel ist nicht nur ein herrliches Gewürz, das Currys aufpeppt und Wintergerichten das gewisse Etwas verleiht.

Curcuma comosa ist besonders bei Frauen beliebt, denn es trainiert die Vaginalmuskeln und den gesamten Beckenboden. Nach einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren kräftigt die thailändische Heilpflanze die Muskulatur und dem Absinken der Gebärmutter wird entgegengewirkt. Während der hormonellen Umstellung leistet Curcuma comosa gute  Dienste. Auch das Liebesleben wird positiv beeinflusst. Die Orgasmusfähigkeit steigert sich, da die regelmäßige Einnahme von Curcuma comosa die Kontraktionen beim sexuellen Höhepunkt verstärkt.

Verschärfter Enzündungshemmer

Curcumin ist ein besonders hochwertiger Inhaltsstoff des gelben Ingwers. Das Extrakt Curcumin ist entzündungshemmend und verbessert die Mobilität der Gelenke. Arthrose- Patienten kann eine therapiebegleitende Kur mit dem Heilkraut helfen und die Schmerzen lindern. Entscheidend dabei ist jedoch die Aufbereitung.  Enthaltenes Piperin steigert die Bioverfügbarkeit, die Aufnahme des Curcumins im Blut. Piperin ähnelt der Schärfe von Schwarzem Pfeffer und regt den Stoffwechsel an. Liposomal verpacktes Curcumin wird von den Zellen direkt aufgenommen. Das Liposom besteht aus derselben Fettschicht wie die menschliche Zelle. Sobald ein mit Curcumin geladenes Liposom an eine Zelle andockt, werden die Wirkstoffe weitergegeben.

Entspannte Tage

Das thailändische Kraut wird auch bei Perioden, die mit Bauchschmerzen einhergehen oder zu starken Monatsblutungen, eingesetzt. Bei ausbleibender Monatsblutung funktioniert Curcuma comosa als naturmedizinischer Regulator. Auch bei Ausfluss und Zwischenblutungen stabilisiert Heilpflanze den weiblichen Zyklus. Das prämenstruelle Syndrom tritt weniger in Erscheinung, die Stimmung ist insgesamt ausgeglichener.

Willkommen, Wechseljahre!

Die Heilpflanze lindert außerdem die für das Klimakterium typischen Hitzewallungen. Curcuma comosa ist ein sekundärer Pflanzenstoff, der ähnliche Eigenschaften wie das Östrogen enthält. Das hormonähnliche Curcuma comosa ist die perfekte innerliche Basis-Pflege für ein jugendliche Hautbild und einen strahlenden Teint. Gerade in den Wechseljahren sowie in der Menopause wird die Haut dünner und trockener und profitiert von einem natürlichen Mittel.

Unser Tipp: Curcuma Gewürz aus Thailand ist besonders intensiv. Gefunden auf www.body-vita.eu oder www.mascosana.com